Acoustic JazzJazz

Tok Tok Tok – From Soul to Soul

Veröffentlicht

Wenn sich eine deutsche Acoustic Band an die Interpretation unterschiedlicher fremden Songs wagt kann dies durchaus auch in die Hose gehen. Tok Tok Tok ist es jedoch gelungen mit From Soul to Soul ein wirklich wunderbar abgestimmtes Album zu schaffen. Die zweifachen Gewinner des German Jazz Awards liefern zwölf Kompositionen sehr unterschiedlicher Ausprägung. Süßer Soul ist ebenso vertreten wie fetziger Funk, klassischer Rhythm’n’ Blues und Jazz. Die erstaunliche Bandbreite ist dem Konzept des Albums geschuldet. Akinro und Klein haben es ganz ihren musikalischen Vorbildern gewidmet. Darunter finden sich Ray Charles, Norah Jones, Isaac Hayes, James Brown, Earth Wind & Fire, Stevie Wonder und einige mehr.

Tok Tok Tok, das sind vor allem die Sängerin Tokunbo Akinro und der Saxophonist Morten Klein. Akinro ist die Tochter einer Deutschen und eines Nigerianers. Ihre frühe Kindheit verbrachte sie in Afrika, mit zehn Jahren siedelte sie mit ihrer Familie nach Deutschland über. Akinros Stimme ist weich, aber auch ein bisschen rauchig – manche sagen einfach: ziemlich erotisch.

Das Album ist zwar schon über 1 Jahr alt, aber ich habe es so wie die Interpreten gerade eben erst für mich entdeckt. Und es gefällt mir gut!