Acid JazzJazzNu Jazz

The Kings of Jazz

Veröffentlicht

Wer sich wie ich als Grenzgänger zwischen ernster Jazzmusik und modernen Grooves bewegt ist mit diesem Album sicherlich gut bedient. The Kings of Jazz ist das Produkt einer Zusammenarbeit von Gilles Peterson (über Ihn gibt es hier in Zukunft sicherlich noch mehr zu lesen) und dem Berliner Berliner DJ- und Produzentenkollektiv Jazzanova.Jazzanova betrachten den Jazz auch als Musik für moderne Clubs und gestalteten auf der ersten CD eine Sammlung durchaus hörenswerter und teils auch durchaus tanzbarer Titel. Diese Musikstücke können durchaus als Vertreter der Musikrichtung
NuJazz betrachtet werden.

Die zweite CD dieser Compilation wurde von Gilles Peterson zusammengestellt. Auf dieser CD finden sich viele bekannte Vertreter von „klassischem“ Jazz: Roy Haynes, Art Blakey, John Coltrane, Roland Kirk, Donald Byrd oder die Jazz Crusaders wären hier zu nennen. Diese Titel gelangen ganz sicher nicht auf die Playlist eines der üblichen Szeneclubs in London oder sonstwo auf der Welt, umso interessanter sind sie gerade aus dem Blickwinkel eines DJ´s zu hören. Reinhören empfehle ich!