• Musik

    Moodymann – ABCD the album

    Seit den frühen 90er Jahren prägt er mit seinen DJ-Sets und Veröffentlichungen ein Bild seiner Heimatstadt, das sich nicht auf griffige Stereotype reduzieren lässt. Musikalisch zeichnet das Schaffen von Kenny Dixon Jr. die starke Bezugnahme auf Soul, Jazz, Disco, Gospel und Funk aus. Darüber hinaus entwickelt er sein Studio-Set-Up ständig weiter und produziert seine Tracks als Hybrid aus live eingespielten Instrumenten und klassischen House- und Techno-Produktionsgeräten wie Synthesizer und Drum-Machine. HDas schon aus dem Jahr 2013 stammende Album ABCD – the album habe ich erst unlängst entdeckt. Hört selbst rein, mir gefällt es ausgezeichnet und die 15 Dollar, die ich dafür in Moodymanns Bandcamp Onlineshop gezahlt habe sind jedenfalls gut…

  • Musik

    DJ Koze – Knock Knock

    Es gibt endlich wieder Neuigkeiten von DJ Koze. Höchstwahrscheinlich im Mai wird er sein neues Studioalbum “Knock Knock” auf seinem eigenen Label Pampa Records veröffentlichen. “Knock Knock” ist das fünfte Album von DJ Koze, nach einer kreativen Pause von 5 Jahren ist es jetzt endlich wieder soweit. Wie schon bisher wird auch das neue Album voraussichtlich einen Mix an verschiedenen Stilrichtungen enthalten: Techno, Hip-Hop, Psychedelca, Electronica und mehr. Wir können aber auch großartige Remixes bekannter Sänger/innen wie wie z. B. Bon Iver, Róisín Murphy, Sophia Kennedy oder Kurt Wagner erwarten. Man kann also wirklich gespannt sein, zum anteasern gibt es jetzt bereits drei Titel zum reinschnuppern auf Apple Music etc. Wer schon…

    Kommentare deaktiviert für DJ Koze – Knock Knock
  • Musik

    Back in the Box (Compiled by DJ Sneak)

    DJ Sneak serviert mit dieser Compilation seine persönlichen House- und Disco Highlights aus den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunders. Mit von der Partie sind Tracks und Remixe von u.a. Global Communication, Freeform Five, Mousse T, Bob Sinclar, Paul Johnson, I-Cube, Markus Nikolai. Empfehlenswert ist hier nicht die Doppel-CD sondern die Downloadversion auf Beatport. Sie enthält nämlich noch einige Extratracks die auf der CD nicht zu finden sind. Hier der Link zum Beatport Download.

  • Musik

    Hed Kandi – The Mix 2015

    Ich bin ja seit Jahren ein Fan der Compilations von Ministry of Sound. Die vor rund einem Monat erschienene Sammlung The Mix 2015 enthält wieder einmal eine Reihe großartiger Club-Songs. Auf insgesamt 45 Tracks finden sich Songs und Remixes von London Grammar, Kings Of Tomorrow, Hercules & Love Affair, Kiesza, Eric Prydz, Route 94, Mark Knight, Usher, Jessie Ware, Disclosure, Miguel Migs, Fred Fale, Munk, Basement Jaxx, u.v.a.! Kaufempfehlung meinerseits, auch wenn manche Kritiker meinen, dass diese Compilation schwächer als bisherige Sammlungen von Ministry of Sound ist 😉 [youtube https://www.youtube.com/watch?v=4je9IPGF1Go]

  • Musik

    Moodymann [Explicit]

    Ein wirklich kräftiges Lebenszeichen aus Detroit! Dieses Album ist ein musikalisches Meisterwerk und wer denkt, dass im Bereich der House Music bereits alles erfunden wurde, wird hier wirklich überrascht. Kenny Dixon Junior aka Moodymann liefert mit diesem Album ein Gesamtkunstwerk das seinesgleichen sucht. Eine tolle Einführung leitet über zu einem wahren Reigen an deepen, funky und teilweise auch technoiden Sounds. Sehr viele, perfekt abgestimmte Samples und jede Menge Anleihen an die unterschiedlichsten musikalischen Bereiche wie Funk, Disco und Jazz ergeben ein sehr rundes Album. Meine erste Kaufempfehlung seit längerer Zeit! Diese Album ist die 10 Euro als MP3 Download bzw. die 20 Euro in Vinyl mehr als wert.[youtube http://www.youtube.com/watch?v=5SWFx6Ro9gk]

  • Musik

    Remixed With Love By Joey Negro

    Joey Negro ist ein britischer House-DJ und Produzent. Neben seinem Hauptpseudonym Joey Negro hat er auch unter einer Vielzahl weiterer Pseudonyme Musik veröffentlicht, u.a. Akabu, Doug Willis, Jakatta, Prospect Park, Raven Maize, Sessomatto, The Shy Boys und Z Factor. Hier kündigt sich ein großes Album an. Joey Negro hat seine Vinylsammlung durchstöbert, herausgekommen ist eine Doppel-LP mit sehr feinen Remixes altbekannter aber auch schon seit langer Zeit nicht mehr präsenter Tanzmusik. Ich freue mich schon sehr auf die baldige Erscheinung der CD. Joey Negro dürfte mit dieser Compilation ziemlich genau meinen Musikgeschmack getroffen haben. Die Tracklist sieht folgendermaßen aus: Disk: 1 Mass Production – Welcome To Our World (Joey Negro…

  • Musik

    Clubbing In BarKulcha Mixed by Kualo Rulaz

    Ein wirklich guter House-Mix von Kualo Rulaz http://kualo.podomatic.com/embed/frame/posting/2013-03-29T01_32_40-07_00?json_url=http%3A%2F%2Fkualo.podomatic.com%2Fentry%2Fembed_params%2F2013-03-29T01_32_40-07_00%3Fcolor%3D43bee7%26autoPlay%3Dfalse%26width%3D440%26height%3D85%26objembed%3D0 1. G’Sparks – Lu – This Is What Love Feels Like (Original Mix)2. DJ Stax – Rocio Starry – Soulmate (Cuebur Deep Convo Mix)3. Echo Deep – We Gotta Have It (Main Mix)4. Nature Boyz – Jet D’encre (Main Mix)5. Cannon-Soul – Aladura (Nteeze & Andy’s Remix)6. RedDeep – Your Vision (Feat. Breezy) (Raw Siqnal’s Dub Mix)7. Alpha & Olmega – Aphiwe – Watching Over The Sleeper Feat. Aphiwe8. Saxture – K-Modi – Gotta Keep On Moving (Giovanni Ikome Tribute 4 S.A Community Mix)9. Paso Doble – Miranda Nicole – Get Me Over (Main Mix)10. Bond Jobe – Lomntana (feat. Mxizo Lona)…

  • Musik

    Jill Scott – Lovely Day

    [youtube http://www.youtube.com/watch?v=PyMVKIiX_lQ] Über das vor einiger Zeit erschienene neue Album von Jill Scott habe ich hier gar nichts berichtet. Naja, es gibt eben wirklich regelmäßig sehr viele musikalische Neuerscheinungen.  Heute bin ich nun auf diesen Remix einer der dort bereits neu interpretierten Nummern (eigentlich einem Klassiker von Bill Withers) gestossen. Der Titel beweist, dass ein Remix dem Original nicht immer schaden muss.