• Compliance,  Zukunft

    PrivacyWeek 2020

    Der Termin für die PrivacyWeek 2020 steht fest: 26.10. bis 01.11.2020.Durch die gesellschaftlichen Veränderungen, die wir gerade erleben, erhalten Privatsphäre, der Schutz von persönlichen Daten und politische Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung eine neue Relevanz. Unsere Themen sind jetzt wichtiger denn je. Abbruch von Altem bedeutet immer auch einen Neuanfang. Lasst uns gemeinsam eine neue Gesellschaft, ein neues System denken. Updates zur PrivacyWeek 2020 gibt es via Fediverse/Mastodon unter @ und auf Twitter.

  • Technik

    Neues MacBook Pro bestellt

    Apple-Produkte sind zu teuer, werden generell überbewertet und ihre Produktion ist unmenschlich – aber sie sind so schick und so hübsch und überhaupt so einfach zu bedienen! Mit diesen Vorurteilen ist man als Nutzer von Apple Geräten eigentlich permanent konfrontiert. Dass sich dahinter natürlich auch ein Körnchen Wahrheit verbirgt ist nicht zu leugnen. Tatsache und Ergebnis vieler Befragungen und Bewertungen ist jedenfalls, das die Produkte von Apple absolut zu den qualitativ hochwertigsten ihrer Art gehören. Green IT wird von allen großen Herstellern berücksichtigt – Apple gibt sich aber nachweislich sehr große Mühe und lässt sich diesbezüglich auch von Greenpeace und anderen unabhängigen Organisationen prüfen. Klar, 100% umweltfreundlich werden IT-Komponenten jedoch…

  • Compliance,  Internet,  Politik,  Zukunft

    Ich kehre Facebook den Rücken

    Liebe “Freundlinge” auf Facebook. Es ist höchste Zeit für Veränderung! Schon seit längerem beschäftigen mich (nicht nur beruflich) die extrem negative Entwicklung von Facebook. Anfang des Jahres erschütterte der Skandal um die Datenweitergabe an Cambridge Analytica das Online-Netzwerk. Reaktionen aus dem Unternehmen blieben zunächst aus, halbherzige Entschuldigungen und Auftritte von Unternehmenschef Mark Zuckerberg vor dem US-Kongress und dem Europäischen Parlament machten es nicht besser. In Brüssel flüchtete Zuckerberg gar vor den kritischen Fragen der EU-Parlamentarier und stellte sich erst gar nicht den Fragen. Die Umsetzung der gesetzlichen Änderungen, bedingt durch durch die europäische Datenschutzgrundverordnung wurden von Facebook dazu mißbraucht, um europäischen Nutzern die Gesichtserkennung ohne viel Aufhebens unterzujubeln. Und dann…

  • Compliance,  Internet,  Zukunft

    Einigen Fakten zu MeWe

    Im Dezember 2018 wurde MeWe als Nr. 1 im Bereich trending Social Apps im Google Play Store eingestuft. Die Social-Media-Plattform wächst täglich um 30.000 neue Mitglieder, und ihr jährliches Wachstum von 300 Prozent ist vollständig organisch – das Unternehmen schaltet (derzeit noch) keine Werbung. Nicht personalisierte Werbung wird es früher oder später geben müssen. MeWe wird vom Erfinder des Webs, Sir Tim Berners-Lee, beraten und sein CEO, Mark Weinstein, ist ein führender Datenschutzexperte und Pionier der sozialen Medien. Hier ein Interview mit ihm vom vergangenen Mai: Das schnelle Wachstum von MeWe ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen: Gegenreaktion gegen die weit verbreitete Zensur, permanente Datenschutzverletzungen und Menschenrechtsverletzungen bei Facebook, die angekündigte…

  • Compliance,  Internet,  Zukunft

    MeWe, ein interessantes soziales Netzwerk

    Bekannterweise fällt mit Google Plus im nächsten Jahr eine Social Media Plattform weg, die (im Vergleich zu Facebook) in Sachen Privacy nicht so extrem bedenklich ist. Mit MeWe gibt es seit rund 2 Jahren eine wirklich gute Alternative zu Facebook, welche durchaus einer näheren Betrachtung unterzogen werden sollte. Vielleicht ergibt sich hier ja die Möglichkeit der Datenkrake Facebook langsam den Rücken zu kehren. MeWe ist ein soziales Netzwerk, welches keine Werbung anzeigt und keine Nutzerdaten weitergibt. MeWe kann über das Web oder über eine entsprechende App benutzt werden. Jeder Nutzer bekommt nach seiner Anmeldung 8 GB Cloud-Speicher für den Upload von Fotos und Videos. Weitere Social-Media-Features wie privater oder Gruppen-Chat,…

  • Compliance

    Datendiebstahl verhindern mit dem Kill Switch am Smartphone

    Bis zu 26.000 Mobiltelefone werden jährlich in Österreich gestohlen. Aus diesem Grund hat das österreichische Innenministerium gemeinsam mit den größten heimischen Mobilfunkbetreibern (A1, T-Mobile, 3) die Awarenessaktion ”Schützen Sie Ihr Handy” gestartet. Im Rahmen einer Kampagne sollen Smartphone-Besitzer dazu gebracht werden, die sogenannte ”Kill Switch-Funktion” auf ihrem Gerät zu aktivieren. Mit der sogenannten Kill Switch-Funktion kann man gestohlene SmartPhones aus der Ferne über das Internet  sperren. Apple bietet seit langem diese Möglichkeit mit dem iCloud-Service “Mein iPhone suchen” an. Andere technische Möglichkeiten, wie etwa die Sperre der IMEI-Nummer (Geräte-Nummer) ist laut Innenministerium nicht mehr geplant, da zu umständlich und zu langsam. Die Chefs der Mobilfunkanbieter versicherten im Rahmen eines gemeinsamen Presseauftritt mit der Ministerin, dass sich Kunden in ihren…

  • Compliance

    Das geplante Anti-Piraterie-Gesetz SOPA

    Der vor allem von der Film- und Musik-Industrie unterstützte SOPA hat das Ziel, dass die US-Justiz ermächtigen wird, Webserver, die gegen Urheberrechte verstoßen, unzugänglich zu machen und sowie von allen Finanzierungsmitteln abzuschneiden. Internet-Provider sollten damit gezwungen werden können, Eingriffe im Domain Name System (DNS) des Internet durchzuführen, durch die betroffene Webseiten nicht mehr aufrufbar werden. Der Widerstand gegen SOPA hat sich in den letzten Wochen deutlich verstärkt, so hatten sich auch manche große Unternehmen bzw. deren Repräsentaten offen gegen SOPA zu Wort gemeldet. Bei Google, Amazon und Co. soll man sogar über ein zeitweiliges Abschalten der eigenen Services als Protest gegen die Gesetzesinitiative angedacht haben. Nun bekommt die öffentliche Kritik…

  • Compliance

    20 Jahre RSA Conference – ich werde live berichten

    RSA Security, eine auf IT-Sicherheit spezialisierte Tochtergesellschaft der EMC Corporation, organisiert alljährlich die RSA Conference. Diese weltgrößte Konferenz zu den Themen IT-Sicherheit und Datenschutz findet auch dieses Jahr wieder von 14. bis 18. Februar 2011 im Moscone Convention Center in San Francisco statt. Ich habe das Vergnügen auch dieses Jahr wieder dabeisein zu dürfen und werde auf http://twitter.com/michaelmrak wieder live von der RSA Conference twittern was ich relevantes und interessantes zu den Themenbereichen Security, Cybercrime, Privacy und Data Protection aufschnappe. Alle entsprechenden Tweets aus meinem TwitterStream werde ich mit dem Hashtag #rsac versehen. Etwaige Highlights werde ich mittels Selective Tweets auch in meine Pinnwand auf http://www.facebook.com/michael.mrak duplizieren, das wird aber…

  • Compliance

    Jetzt kommen die Schadprogramme auf Facebook

    Lange hat es gedauert, jetzt sind sie da: Die ersten wirklichen Schadprogramme welche die Facebook Plattform als Medium der Verbreitung nutzen. Die App “Media frame” erstellt Pinnwand-Einträge auf den Seiten der Freunde und weist mit Texten wie “Name, awesome workout video.. check it out!” auf ein angebliches Workout-Video hin. “Media frame” fordert die Benutzer auch dazu auf Software herunterzuladen und auszuführen, angeblich, damit das Video dargestellt werden könne. Wenn man sich das vermeintliche Video an der Pinnwand jedoch ansehen will öffnet sich ein Permission-Dialog von Facebook der den Benutzer um Freigabe der Anwendung “Media frame” ersucht und damit folgende Zugriffsrechte auf das eigene Facebook Profil freischalten will: Public Information: Name,…

  • Compliance,  Musik

    WebLookOn – eine innovative neue Möglichkeit das leidige Passwortproblem zu lösen

    Jeder von uns hat mittlerweile dutzende Benutzeraccounts und Passwörter. Wenn ich z.B. meine einzelnen Accounts bei eBay, Amazon, Facebook etc. zusammenfasse komme ich locker auf 25 bis 30 individuelle Benutzernamen / Passwort Kombinationen. Wie die Mehrheit aller Menschen versuche ich alle diese Passwörter möglichst synchron zu halten. Ich habe für mich vier verschiedene Passwörter definiert (für Websites wo man sich registieren muß, die aber keine Relevanz für mich haben, für Foren und Communities die ich regelmäßig frequentiere, für meine persönlichen Datenspeicher inkl. Mail und für Websites wo es um Geld geht). Aber es ist für mich nach wie vor unbefriedigend mit Passwörtern zu hantieren – so geht es wahrscheinlich der…