• Buch,  Compliance

    Österreich wird am 1. April zum Überwachungs- und Polizeistaat

    Kein Scherz, leider trifft die Titelzeile völlig zu. Am 1. April 2012 tritt in Österreich die Vorratsdatenspeicherung in Kraft. Trotz vieler Kritik wurde die Umsetzung der EU-Richtlinie “2006/24/EG über die Vorratsspeicherung von Daten” in das österreichische Gesetz bereits im Frühling 2011 vom Nationalrat abgesegnet. Jedes Telefonat und SMS wird ab 1. April mitprotokolliert und sechs Monate lang gespeichert – als würde der Staat genau Buch darüber führen, wer einen Brief an welche Person schickt. Was genau müssen alle Serviceprovider ab 1. April speichern: SIM-Karte: Standort (dauerhaft) Telefonat: IMSI & IMEI der Geräte, Zeitpunkt, Dauer, Standort SMS: Sender, Empfänger und Zeitpunkt, Standort E-Mail: E-Mail Adressen und IP von Sender & Empfänger, Zeitpunkt Mobile Internetverbindung:…

    Kommentare deaktiviert für Österreich wird am 1. April zum Überwachungs- und Polizeistaat
  • Compliance

    Mein iPhone weiß (so ungefähr) wo ich war

    Vor einigen Tagen war es wieder einmal so weit, der nächste Skandal erschütterte die Apple Community. Diesmal ging es nicht um Akkulaufzeiten oder tödliche Umarmungen sondern um ein wirklich sensibles Thema: Den Datenschutz! Das iPhone speichert, so wie übrigens Android Smartphones auch, seine eigenen Bewegungsdaten in einer eigenen Datei bzw. Tabelle. Diese Daten werden bei einem Backup mittels iTunes auch auf der Festplatte des Computers gespeichert und können danach analysiert oder mit diesem kleinen OS X Tool sogar visualisiert werden. Und wer Zugriff auf die lokale Festplatte und das (unverschlüsselte) iPhone Backup hat kann diese Daten natürlich auch stehlen. Hier nun die Ergebnisse des Selbstversuchs mit den Daten von meinem…