• Politik

    Der Counter läuft weiter …

    Wenn man die Zahlen der letzten beiden Monate betrachtet und hier die anerkannte Übersicht der Johns Hopkins University regelmäßig besucht dann wird einem klar wie dramatisch sich der Verlauf dieser Pandemie entwickelt hat. Ich muss neidlos zugestehen, dass die Politik vielerorts, auch in Österreich, richtig reagiert hat und mit sehr harten Maßnahmen die Verbreitung der Pandemie versucht hat einzudämmen. Wenn ich zurückblicke auf Anfang März wird mir bewusst, wie sehr ich mich (in meiner Unwissenheit) getäuscht habe über das mögliche Ausmaß dieser Pandemie. Ich hätte eine derartige Entwicklung nicht erwartet. Erschreckend vor allem die Zahlen der USA, welche das “Ranking” der Erkrankten und Toten mittlerweile mit Abstand anführen. Der Mix…

  • Internet

    Corona Map

    Die Corona-Map visualisiert die gerade aktuellen COVID-19 Erkrankungen, basierend auf den aktuellen Daten des Österreichische COVID-19 Open Data Informationsportals. Auf dem Informationsportal stehen die statistischen Informationen des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) zur Ausbreitung des neuartigen Coronavirus (COVID-19, SARS-CoV-2) sind als Open Government Data (OGD) unter der offenen Creative Commons (CC) Lizenz zur Verfügung (CC-BY-4.0). Die Daten sind für die Allgemeinheit unter der Bedingung der Namensnennung (d.h. der Nennung der Quelle BMSGPK) in maschinenlesbarem Format zusammen mit den zugehörigen Metadaten weiterverwendbar.

  • Internet

    Mithelfen bei der Entschlüsselung Corona-Virus

    Was kann man als als Privatperson zu Hause tun, um das Corona-Virus zu bekämpfen? Ich bin hier auf einen interessanten Blogeintrag gestoßen. Und ich teile die Einladung dort an alle an crowdcomputing interessierten Personen in Österreich, es macht Sinn sich mit seinem Computer auch an der Forschung zu beteiligen & sich dem FoldingAtHome-Team TeamAustria anzuschließen. Wie das geht steht hier beschrieben. Im globalen Kampf gegen Covid-19 suchen Wissenschaftler fieberhaft nach Therapien und einem Impfstoff. Doch die hochkomplexen Berechnungen, die für diese Arbeit nötig sind, brauchen viel Rechenkraft. Die schnellsten Supercomputer der Welt rechnen bereits gegen das Virus, es kann aber auch jeder private PC-Nutzer mithelfen. Also los gehts: Folding@home Austria…

  • Zukunft

    Österreichs neue Regierung mit größter Frauenquote

    In der von ÖVP und Grünen geplanten Regierungskoalition sind die Frauen erstmals in der Überzahl. Neun der 17 Ministerien und Staatssekretariate sind weiblich besetzt. 8 der 15 Ministerämter (inklusive Bundeskanzler) sind künftig von Frauen besetzt. Photocredits: APA TEAM / APA / picturedesk.com Die neuen Ministerinnen: Kanzleramtsministerin für Integration, Frauen: Susanne Raab /ÖVP Kanzleramtsministerin für Europafragen: Karoline Edtstadler / ÖVP Verteidigung: Klaudia Tanner / ÖVP Arbeit und Familie: Christine Aschbacher / ÖVP Landwirtschaft: Elisabeth Köstinger / ÖVP Wirtschaft: Margarete Schramböck / ÖVP Umwelt, Infrastruktur, Verkehr: Leonore Gewessler / Grüne Justiz: Alma Zadić / Grüne Staatssekretärin für Kunst und Kultur: Ulrike Lunacek / Grüne Die neuen männlichen Mitglieder der Regierung: Bundeskanzler: Sebastian…

  • Politik

    Es ist wirklich bizarr

    Selbst der phantasievollste Comedian hätte beim Versuch eine völlig skurille Prognose über die politischen Entwicklungen in Österreich zu machen vor fünf Jahren nicht prophezeit, dass es eine Koalition zwischen Kurz (ÖVP “neu”) und Kogler (Grüne) geben wird,  Rendi-Wagner SPÖ-Chefin ist,  Van der Bellen überparteilicher Bundespräsident ist,  Norbert Hofer der Chef der FPÖ ist und HC-Strache in Wien vermutlich gegen die FPÖ antreten wird.  Und wenn man dann noch über die nationalen Grenzen blickt und zusätzlich Johnson, Trump, Brexit, Macron, Bolsonaro etc. betrachtet würde eine solche Prognose den Bereich des Absurden schon längst überschritten gehabt haben, die wäre nur mehr völlige durchgeknallt gewesen.  Und das ist derzeit alles Realität.

  • Responsible Innovation,  Technik

    45.000 Kilometer – und er läuft und läuft …

    Nach 14 Monaten und rund 45.000 Kilometern am Tacho war das nächste Routineservice bei meinem Hyundai IONIQ Elektro fällig. Eine knappe Stunde später und nach der Bezahlung von 90 Euro kann die Reise weitergehen, für weitere 12 Monate oder bis zum Erreichen von 60.000 Kilometer. Elektromobilität: Wesentlich geringere Wartungskosten, wesentlich geringere laufende Kosten, wesentlich geringere Kilometer pro gefahrenem Kilometer. Nach über einem Jahr kann ich diese Aussagen hundertprozentig bestätigen. Und dank des hocheffizienten 28 kWh Akku Hyundai IONIQ Elektro fahre ich seit einigen tausend Kilometern auch schon mit nachweislich besserer CO2 Bilanz. Und diese wird mit jedem gefahrenen Kilometer besser. Die Restreichweitenanzeige des Hyundai IONIQ Elektro ist übrigens korrekt 🙂

  • Zukunft

    Apple Pay endlich auch mit Revolut

    Der iPhone-Bezahldienst Apple Pay ist vier Jahre nach dem Start in den USA nun auch in Österreich verfügbar. Mit Apple Pay kann man im Geschäft mit dem iPhone oder der Apple Watch wie mit einer Kredit- oder Bankomatkarte über NFC-Funk (Near Field Communication) kontaktlos bezahlen. Dazu muss das Gerät lediglich zum Kartenleser gehalten werden, eine PIN-Eingabe ist nicht nötig. Mich freut, dass nun auch Revolut im Kreis der Anbieter in Österreich ist. Somit steht einer weltweiten Nutzung von Apple Pay durch mich nichts mehr im Weg.

  • Politik

    Vergleichen und gleichsetzen sind unterschiedliche Begriffe

    Der großartige österreichische Schriftsteller Michael Köhlmeier argumentiert präzise und klar, dass die Barbarei immer in kleinen Schritten kommt. Die Lehren aus der Geschichte mahnt Köhlmeier auch bei menschenverachtenden Äußerungen türkisblauer Politiker gegen Flüchtlinge ein. Vergleichen und gleichsetzen sind nicht ident, die “Nazikeule” und “Ausschwitzkeule” sind unangemessene und unerträgliche Begriffe. Wo sonst wenn nicht in unserer Vergangenheit können wir über unsere Zukunft lernen? Wer sonst wenn nicht wir Menschen sind für die Untaten der Vergangenheit und Gegenwart verantwortlich. Warum Empathie und Mitglied die wichtigsten Säulen zivilisierter Gesellschaften sind bringt Köhlmeier brilliant auf den Punkt. Hier gibt es die bemerkenswerte Rede zur hören, die Köhlmeier anläßlich einer Gedenkfeier in Mauthausen gehalten hat.

  • Technik

    Neues MacBook Pro bestellt

    Apple-Produkte sind zu teuer, werden generell überbewertet und ihre Produktion ist unmenschlich – aber sie sind so schick und so hübsch und überhaupt so einfach zu bedienen! Mit diesen Vorurteilen ist man als Nutzer von Apple Geräten eigentlich permanent konfrontiert. Dass sich dahinter natürlich auch ein Körnchen Wahrheit verbirgt ist nicht zu leugnen. Tatsache und Ergebnis vieler Befragungen und Bewertungen ist jedenfalls, das die Produkte von Apple absolut zu den qualitativ hochwertigsten ihrer Art gehören. Green IT wird von allen großen Herstellern berücksichtigt – Apple gibt sich aber nachweislich sehr große Mühe und lässt sich diesbezüglich auch von Greenpeace und anderen unabhängigen Organisationen prüfen. Klar, 100% umweltfreundlich werden IT-Komponenten jedoch…