AllgemeinPolitik

Österreichs neue Regierung mit größter Frauenquote

In der von ÖVP und Grünen geplanten Regierungskoalition sind die Frauen erstmals in der Überzahl. Neun der 17 Ministerien und Staatssekretariate sind weiblich besetzt. 8 der 15 Ministerämter (inklusive Bundeskanzler) sind künftig von Frauen besetzt.

Photocredits: APA TEAM / APA / picturedesk.com

Die neuen Ministerinnen:

  • Kanzleramtsministerin für Integration, Frauen: Susanne Raab /ÖVP
  • Kanzleramtsministerin für Europafragen: Karoline Edtstadler / ÖVP
  • Verteidigung: Klaudia Tanner / ÖVP
  • Arbeit und Familie: Christine Aschbacher / ÖVP
  • Landwirtschaft: Elisabeth Köstinger / ÖVP
  • Wirtschaft: Margarete Schramböck / ÖVP
  • Umwelt, Infrastruktur, Verkehr: Leonore Gewessler / Grüne
  • Justiz: Alma Zadić / Grüne
  • Staatssekretärin für Kunst und Kultur: Ulrike Lunacek / Grüne

Die neuen männlichen Mitglieder der Regierung:

  • Bundeskanzler: Sebastian Kurz / ÖVP
  • Finanzen: Gernot Blümel / ÖVP
  • Inneres: Karl Nehammer
  • Äußeres: Alexander Schallenberg
  • Bildung und Universitäten: Heinz Faßmann
  • Staatssekretär im Klimaschutzministerium: Magnus Brunner
  • Vizekanzler und Minister für Sport, öffentlichen Dienst sowie Kunst und Kultur: Werner Kogler / Grüne
  • Soziales, Gesundheit, Konsumentenschutz: Rudolf Anschober / Grüne