ComicWahlkampfWien2010

Mr. X: Zurück in den Keller, Nazis!

Über den geschmacklosen, ausländerfeindlichen und sexistischen Comic der FPÖ habe ich an dieser Stelle ja bereits vor zwei Wochen geschrieben. Einhellig wurde dieses Machwerk ja auch in der Öffentlichkeit verrissen.
Nun, die junge SPÖ Wien konnte einfach nicht widerstehen und hat ebenfalls einen Comic unter die Wählerschaft gebracht. Darin bekämpft der vermummte Müllmann Mr. X „Nazi-Zombies“ und einen Strache-Androiden, der vom bösen „Meister Kackl“ gesteuert wird. Mr. X gelingt es letzendlich, den Strache-Roboter so umzuprogrammieren, dass er SPÖ-Botschaften von sich gibt – zur Freude des Bürgermeisters, der sich über „Nazi-G’sindel“ ärgert, das „wo angrennt“ ist. 
Ich finde, dass der SPÖ Comic wesentlich höheren Qualitätsansprüchen entspricht, sowohl was die Umsetzung als auch den Inhalt betrifft. Mit den xenophoben Hass-Schmierereien im FPÖ Comic kann man ihn wirklich nicht vergleichen. Meiner Meinung nach war es trotzdem eine entbehrliche Aktion, begibt man sich damit doch auch leider fast auf das FPÖ Niveau ….
  • Über diesen Link kann der SPÖ Comic betrachtet werden.
  • Und hier kann im Vergleich dazu der FPÖ Comic betrachtet werden.