HouseWebtipp

Hed Kandi

Veröffentlicht

Ähnlich wie die seit vielen Jahren bekannten Compilations von Buddha Bar zeichnet sich die Produzenten des Record Labels Hed Kandi durch ihre ausgezeichnet Auswahl von Top DJs aus. Die unterschiedlichsten musikalischen Richtungen werden zu perfekten Compilations zusammengefügt und abgemixt. Wobei zwischen normalen CD (mit aneinander gereihten Songs) und CDs mit Mixes (pro CD ein Track mit einem Mix) unterschieden werden kann.Ursprünglich gegründet von dem DJ Mark Doyle und auf „klassische“ Hause Musik fokusiert wurde das Musikprogramm seit der Gründung des Labels im Jahr 1999 stufenweise ausgebaut. Die verschiedensten Genres guter Club Musik können auf den Alben von Hed Kandi gehört werden. Wobei sicherlich House und „soulful Music“ immer noch den Schwerkpunkt bildet.Aber auch klassische „Discohämmer“ neu abgemischt und aufpoliert finden sich auf den CDs. Hed Kandi ist aber mittlerweile weit mehr also ein Plattenlabel. Eine Reihe von Nightclubs in England und weltweit, vor allem aber in Ibiza runden die Aktivitäten von Hed Kandi ab. Monatlich finden im Londoner Pacha aber auch in Bornemouth und New York sowie anderen Top-Lokations Hed Kandi Sessions statt. In Hurghada wurde im vergangenen Jahr der erste Hed Kandi Nightclub eröffnet. Berühmt ist auch das Hed Kandi Artwork. Die glitzernde, erotische Atmosphäre welche von den Covern der CDs auf den Betrachter wirkt verspricht viel (was musikalisch dann auch großteils gehalten wird). Die teilweise wirklich sinnlichen Bilder können übrigens auch einzeln als Poster gekauft werden – welch ein Wunder 🙂
Mittlerweile kann Hed Kandi auf rud 40 Plattenproduktionen zurückblicken. Auch die Übernahme von Hed Kandi durch Ministry of Sound im Jahr 2006 wird auf die weitere boomenden Entwicklung der „Marke“ Hed Kandi keinen negativen Einfluß haben. Über diesen Link kommst Du zu einer Auswahl aktueller CDs von Hed Kandi.