House

Hed Kandi – The Mix 2008

Veröffentlicht

Bereits seit Jahren gibt es ja die regelmäßig erscheinenden Mixes des Hed Kandi Labels mit meist sehr „housigen“ Clubsounds. Die neue 3-CD-Box hat den sogenannten zweiten Summer Of Love als Thema. Als Ende der 80er Jahre Housemusik so richtig groß wurde erscheinen eine Menge auch heute immer noch aktueller Tracks. Auf den ersten beiden CD`s wimmelt es nur so von Houseklassikern von Alison Limerick, Gat Decor, Robin S., Farley Jackmaster“ Funk, Frankie Knuckles, Joe Smooth, Raze, D`Jaimin, C & C Music Factory oder Marshall Jefferson. Perfekte Clubmusik mit dem Hang zum ekstatischen Gesang (Darryl Pandy), pianogetriebenen Track (D`Jaimin) oder souligen Gesamtkunstwerk (Alison Limerick, Joe Smooth). Dazu sind die Tracks auch meist in raren Mixen zu hören, so dass auch eigentlich gängige Songs ein neues, spannendes Gesicht bekommen. Auf CD 3 kommt der HipHop mit A Tribe Called Quest/Young MC/Chubb Rock über HipHouse mit Rob Base/King Bee zum Rare Groove mit Barrie K. Sharpe, um unter anderem wieder beim House mit Phase II und dem Remix des First Choice Klassikers Let No Man Put Asunder“ zu landen. Ein Album voller Klassiker, das sich immer wieder hören lässt. Der Sommer kann kommen 🙂