FunkHouseSoul

Gwen MacCrey – Live in Paris At New Morning

Veröffentlicht

Sie gehört zu den wirklich Großen des Soul und Funk. Doch im Gegensatz zu Ihren Kolleginnen Aretha Franklin und Chaka Khan ist es in den letzten 20 Jahren recht still gewesen um Gwen Mc Crae. Mit der CD „Live In Paris“ meldete sich die über 60-Jährige Anfang 2006 wieder zurück. Keine neuen Songs, dafür ein Live-Album, das es in sich hat. Mc Craes bewegt sich auf einer Tonlage mit Tina Turner, singt leidenschaftlich tief mit unvergleichbarem Ausdruck in der Stimme. Auf sanftere Töne lässt sie sich nicht ein, der Funk steckt in Gwen und will raus auf die Bühne, direkt in die Herzen des Publikums. Mit professionellen Musikern in der Band, die ihr Handwerk verstehen, wirkt das mehr als direkt. Bei „Keep The Fire Burning“ ebenso wie der „Funky Sensation“. Fazit: 90 Prozent Funk, 10 Prozent Soul und durchaus wert in seine Musiksammlung aufgenommen zu werden.