AllgemeinCloudDatenschutzDatensicherheitgdprMeWeNot4SaleprivacySocial NetworksZensurZukunft

Einigen Fakten zu MeWe

Im Dezember 2018 wurde MeWe als Nr. 1 im Bereich trending Social Apps im Google Play Store eingestuft. Die Social-Media-Plattform wächst täglich um 30.000 neue Mitglieder, und ihr jährliches Wachstum von 300 Prozent ist vollständig organisch – das Unternehmen schaltet (derzeit noch) keine Werbung. Nicht personalisierte Werbung wird es früher oder später geben müssen.

MeWe wird vom Erfinder des Webs, Sir Tim Berners-Lee, beraten und sein CEO, Mark Weinstein, ist ein führender Datenschutzexperte und Pionier der sozialen Medien. Hier ein Interview mit ihm vom vergangenen Mai:

Das schnelle Wachstum von MeWe ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen: Gegenreaktion gegen die weit verbreitete Zensur, permanente Datenschutzverletzungen und Menschenrechtsverletzungen bei Facebook, die angekündigte Schließung von Google+ und die jüngsten Richtlinienänderungen bei Tumblr.

Die Mitglieder sind durch die „Privacy Bill of Rights“ des Unternehmens geschützt, die die vollständige Kontrolle über das, was sie teilen, und das vollständige Eigentum an ihren Inhalten und Daten gewährleisten soll. MeWes Nutzungsbedingungen (bitte lesen, das ist ausgezeichnete Transparenz) definieren klar und transparent die Regeln und Rechte der Benutzer auf der Plattform. MeWe wird gemäß den Betreibern „free forever“ mit einem robusten Freemium-Erlösmodell bleiben und generiert schon heute Unternehmensumsätze aus MeWePRO, der kommerziellen Variante der Plattform für die innerbetriebliche Unternehmensnutzung.

(Noch) keine Werbung. Keine Spyware. Kein BS. Mitglieder sind #Not4Sale. MeWe hat alle Social Media Funktionen, die benötigt werden, um sich mit Freunden, Familie und Gleichgesinnten zu verbinden. Zu den Funktionen gehören MeWePages (kostenpflichtig), private und offene Gruppen, verschwindende Inhalte, benutzerdefinierte Kamera mit GIF-Erstellung, Live-Sprach- und Live-Videofunktionen, Sprachnachrichten der nächsten Generation, geheimer Chat Verschlüsselung (kostenpflichtig), persönliche Social Cloud (bis 8GB gratis, darüber hinaus kostenpflichtig), benutzerdefinierte Gruppenprofile und vieles mehr. MeWe ist in 10 Sprachen auf Android, iOS und für jeden Browser verfügbar. Umfangreiche FAQ beantworten zusätzlich noch wichtige Aspekte für die Nutzung von MeWe.

Mich findet man hier auf MeWe: https://mewe.com/i/michaelmrak

Nutzung von Social Media – Entwicklung seit 2016