• Politik,  Zukunft

    Biden / Harris / Social Media

    Seit gestern ist Trump also Geschichte. Nach einer mehr als holprigen “Übergangsphase”, einer putschähnlichen Besetzung des Capitols durch radikale Trumpisten wurden am 20.1. genau dort Joe Biden und Kamela Harris zum Präsidenten und dessen Vizepräsidentin ernannt. Mit der Übernahme der Amtsgeschäfte hat Twitter die offiziellen Accounts der Regierung an Joe Biden und Kamala Harris übergeben. Die erste Vizepräsidentin der USA zog dem neuen Präsidenten dort in kürzester Zeit davon. Am nachhaltigsten entmachtet wurde Donald Trump ja durch die Sperren bei Twitter & Co: Er verlor den Zugriff auf 80 Millionen Follower. Gefährliche Politiker wie Ted Cruz verbreiten aber leider weiterhin ihre Falschmeldungen. Es wird wohl langsam Zeit, dass soziale Medien…

  • Politik

    Der Counter läuft weiter …

    Wenn man die Zahlen der letzten beiden Monate betrachtet und hier die anerkannte Übersicht der Johns Hopkins University regelmäßig besucht dann wird einem klar wie dramatisch sich der Verlauf dieser Pandemie entwickelt hat. Ich muss neidlos zugestehen, dass die Politik vielerorts, auch in Österreich, richtig reagiert hat und mit sehr harten Maßnahmen die Verbreitung der Pandemie versucht hat einzudämmen. Wenn ich zurückblicke auf Anfang März wird mir bewusst, wie sehr ich mich (in meiner Unwissenheit) getäuscht habe über das mögliche Ausmaß dieser Pandemie. Ich hätte eine derartige Entwicklung nicht erwartet. Erschreckend vor allem die Zahlen der USA, welche das “Ranking” der Erkrankten und Toten mittlerweile mit Abstand anführen. Der Mix…

  • Politik

    Die Angst geht um

    Unlängst stand ich im Supermarkt an der Kasse und ein Mann mittleren Alters wandte sich zu mir. “Das ist die neue Pest” richtete er unvermittelt seine Worte an mich. Natürlich war mir gleich klar wovon er sprach, die ausgehängten Boulevardzeitungen vor uns schrieen uns das Thema ja förmlich entgegen. Ich habe passend dazu unlängst ein meiner Meinung nach sehr gutes Posting auf Twitter gelesen: Es steht außer Frage, dass das seit Jänner auch in Europa grassierende Coronavirus (SARS-CoV-2) eine Herausforderung für die medizinischen Kapazitäten darstellen kann wenn man die mittlerweile hoffentlich allgemein bekannten Verhaltensregeln nicht beachtet. Und dass es so gut wie sicher ist, dass es sich zu einer globalen…

  • Politik,  Zukunft

    Der Amazonas-Regenwald stirbt

    Nur Fakten: Die Waldbrände im Amazonas-Regenwald 2019 betrafen Wälder im Gebiet des Amazonas in Brasilien, Bolivien, Kolumbien, Paraguay und Peru bis zur Grenzregion Argentiniens in Gran Chaco. Im August 2019 verbrannten allein binnen fünf Tagen 471.000 Hektar Wald, Weiden und Felder. Anders ausgedrückt sind das 660.000 Fußballfelder oder 4.710.000.000 Quadratmeter. Noch ein Vergleich: Im Umkreis von 1.200 Kilometern befinden sich 471.000 Hektar. Das ist unvorstellbar viel Landfläche. Der Anstieg entsprach im Juni 2019 über 88 % im Vergleich zum Vorjahr. Es kann zwischen 40 bis 50 Jahren dauern, bis wieder Sekundärwald gewachsen ist. Mindestens 100 Jahre werden benötigt, bis sich der Regenwald komplett regeneriert hat. Der durch die Brände freigesetzte…

  • Politik

    Es ist wirklich bizarr

    Selbst der phantasievollste Comedian hätte beim Versuch eine völlig skurille Prognose über die politischen Entwicklungen in Österreich zu machen vor fünf Jahren nicht prophezeit, dass es eine Koalition zwischen Kurz (ÖVP “neu”) und Kogler (Grüne) geben wird,  Rendi-Wagner SPÖ-Chefin ist,  Van der Bellen überparteilicher Bundespräsident ist,  Norbert Hofer der Chef der FPÖ ist und HC-Strache in Wien vermutlich gegen die FPÖ antreten wird.  Und wenn man dann noch über die nationalen Grenzen blickt und zusätzlich Johnson, Trump, Brexit, Macron, Bolsonaro etc. betrachtet würde eine solche Prognose den Bereich des Absurden schon längst überschritten gehabt haben, die wäre nur mehr völlige durchgeknallt gewesen.  Und das ist derzeit alles Realität.

  • Film,  Politik

    Passend zur Zeit: My Borders Joyfence

    „My Border’s Joy Fence“ wirkt echt, das “Produkt” scheint in Zeiten wie diesen durchaus real. Michael Kranz’ Kunstprojekt wirbt jedoch nicht für ein privates Sicherheitssystem, das vor Ausländern, Bettlern und Andersdenkenden schützt, sondern für mehr Menschlichkeit. Die Täuschung ist so echt, dass der „Order-Button“ auf der Website für das Fake-Produkt immer wieder gedrückt wird: „Wie viele wirklich denken, dass das Produkt existiert, weiß ich natürlich nicht. Aber wenn man sich die Kommentare auf der Facebook-Seite ansieht, weiß man, dass der Film polarisiert“, so der Künstler. Nähere Infos über dieses Projekt gibt es auf https://www.orderyourborder.com

  • Politik

    Vergleichen und gleichsetzen sind unterschiedliche Begriffe

    Der großartige österreichische Schriftsteller Michael Köhlmeier argumentiert präzise und klar, dass die Barbarei immer in kleinen Schritten kommt. Die Lehren aus der Geschichte mahnt Köhlmeier auch bei menschenverachtenden Äußerungen türkisblauer Politiker gegen Flüchtlinge ein. Vergleichen und gleichsetzen sind nicht ident, die “Nazikeule” und “Ausschwitzkeule” sind unangemessene und unerträgliche Begriffe. Wo sonst wenn nicht in unserer Vergangenheit können wir über unsere Zukunft lernen? Wer sonst wenn nicht wir Menschen sind für die Untaten der Vergangenheit und Gegenwart verantwortlich. Warum Empathie und Mitglied die wichtigsten Säulen zivilisierter Gesellschaften sind bringt Köhlmeier brilliant auf den Punkt. Hier gibt es die bemerkenswerte Rede zur hören, die Köhlmeier anläßlich einer Gedenkfeier in Mauthausen gehalten hat.

  • Compliance,  Internet,  Politik,  Zukunft

    Ich kehre Facebook den Rücken

    Liebe “Freundlinge” auf Facebook. Es ist höchste Zeit für Veränderung! Schon seit längerem beschäftigen mich (nicht nur beruflich) die extrem negative Entwicklung von Facebook. Anfang des Jahres erschütterte der Skandal um die Datenweitergabe an Cambridge Analytica das Online-Netzwerk. Reaktionen aus dem Unternehmen blieben zunächst aus, halbherzige Entschuldigungen und Auftritte von Unternehmenschef Mark Zuckerberg vor dem US-Kongress und dem Europäischen Parlament machten es nicht besser. In Brüssel flüchtete Zuckerberg gar vor den kritischen Fragen der EU-Parlamentarier und stellte sich erst gar nicht den Fragen. Die Umsetzung der gesetzlichen Änderungen, bedingt durch durch die europäische Datenschutzgrundverordnung wurden von Facebook dazu mißbraucht, um europäischen Nutzern die Gesichtserkennung ohne viel Aufhebens unterzujubeln. Und dann…

  • Politik

    Österreich spricht – ich war dabei

    Wann habt Ihr zuletzt mit jemandem diskutiert, der ganz anderer Meinung ist als Ihr? DER STANDARD und einige andere Europäsche Qualitätszeitungen führte Menschen, die politisch unterschiedlicher Meinung sind, zu persönlichen Diskussionen in ganz Österreich zusammen. Am 13. Oktober war es soweit und rund 10.000 Menschen wurden zusammengebracht um im ganzen Land zu Vieraugengesprächen zu führen. Ziel war es, sich auszutauschen und Argumente der anderen Seite kennenzulernen. Wer im Vorfeld beim entsprechenden Online Fragebogen die Ja/Nein-Fragen wahrheitsgemäß beantwortete, hatte die Chance, per Algorithmus mit einem Gesprächspartner zusammengebracht zu werden, der in der Nähe wohnt, die Fragen aber völlig anders beantwortet hat. Mein Gesprächspartner heißt N. kommt aus der Gegend von Krems, vereinbart…

    Kommentare deaktiviert für Österreich spricht – ich war dabei
  • Politik

    Michael Köhlmeier am Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus

    Der Schriftsteller und vielfache Literaturpreisträger Michael Köhlmeier hielt heute im Rahmen des Gedenktags gegen Gewalt und Rassismus eine beeindruckende Rede. Diese Rede sollte jeder FPÖ-Wähler und -Politiker verbindlich anhören müssen. Und für Kurz Fans wäre es vielleicht auch kein Fehler sie zu hören.  

    Kommentare deaktiviert für Michael Köhlmeier am Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus