• Musik

    Fox News-Kommentator ruft zur Ermordung von Julian Assange auf

    Er ist zwar nicht für die Todesstrafe, wünscht sich allerdings die Ermordung von Julian Assange. Fox-News-Kommentator Bob Beckel sprach sich in der letzten Ausgabe der Fernsehsendung “Follow the money” offen für die Beseitigung Assanges aus. “Wem schadet das: den amerikanischen Bürgern. Die Art und Weise, wie man mit dieser Situation umgehen sollte, ist simpel: Wir haben Spezialeinsatzkräfte – ein toter Mann kann keine Sachen veröffentlichen. Dieser Typ ist ein Verräter, ein Verräter, hat jedes Gesetz der USA gebrochen. Der Typ sollte… – und ich bin nicht für die Todesstrafe – ..so ich würde den Hurensohn (illegal) erschießen.” Zuspruch erhielt Beckel von Analyst Bo Dietl und Kolummnist Joel Mowbray. “Dieser Typ muss…

  • Politik,  Zukunft

    Den Bildungsverlierern kann eh nicht mehr geholfen werden

    Ein zynischer Titel für einen Blogeintrag, aber ich finde er trifft den Nagel auf den Kopf. Traurige Aussichten: Fast jeder sechste Jugendliche wird ohne Schulabschluss in seine düstere Zukunft gehen, ohne Chancen auf einen Job, statt dessen als Fixstarter für Notstandshilfe. Das ist der Stoff, aus dem die viel beklagte steigende Armut kommt. Eines wird dabei leider nur zu oft übersehen oder einfach ignoriert: Wir haben Zehntausende Elternhäuser, die ihren Kindern keinerlei Anregung zu einer ordentlichen Bildung geben können oder wollen. Auch mit der bestehenden Familienförderung in Österreich, deren Kosten bei uns immer noch international sehr hoch sind, wird der notwendige Effekt zur Bereitschaft zu mehr und ordentlich erzogenen und…

    Kommentare deaktiviert für Den Bildungsverlierern kann eh nicht mehr geholfen werden
  • Musik

    Violetta Parsini – In my Arms

    Über Nacht kam ihre Karriere nicht. Sie hat keinen bekannten Namen und ging auch nicht aus einer Casting-Show hervor. Die 30-Jährige, die Philosophie und Theaterwissenschaften mit Magistra abschloss, tummelt sich seit 10 Jahren in der Electronic-DJ-Szene herum, wo sich Violetta Parisini einen Namen im deutschsprachigen Raum gemacht hat. Mit einem trendigen Album startet Violetta jetzt durch. Auf dem vor einigen Monaten veröffentlichten Titel “In My Arms” finden sich Einflüsse wie Swingjazz à la Amy Winehouse und Duffy. Durchaus was tolles, was man hier zu hören bekommt. Irgendwie ein tolles Weihnachtsgeschenk dieses Album 🙂

  • Musik

    Ken Hayakawa – Wien Bei Nacht

    Ein wenig Sentimentalität sei mir erlaubt, das Original von Rainhard Fendrich hat schon fast 30 Jahre auf dem Rücken! Haben sie Wien schon bei Nacht gesehen, haben sie, das schon erlebt. Man sieht zwar nicht wie die Bäume blühen. welche besonders beliebt. Hoffen sie nicht auf den Walzerklang oder auf Herzchen aus Gold, man hat sich davon schon Gott sei Dank eiiger Massen erholt……