• Musik

    Gilles Peterson – Brownswood Bubblers Vol. 2

    Es ist Urlaubszeit und rechtzeitig bevor sich der Gestalter dieses Blogs nach Umbrien begibt wird er von einer wunderbaren Compilation von Gilles Peterson beglückt. Gerade noch rechtzeitig um auf meinem iPod zu landen steht der zweite Teil der Serie Brownswood Bubblers auf Clickgroove zum download bereit. Man glaubt sich in einer Sonderedition der Worldwide Show finden, das Album könnte zeitweise als Set von Gilles durchgehen. Absolute Highlights wie Tawiahs Slow Jam „Watch Out“, Middlewood Sessions uplifting „Fallback“ oder Boomclap Batchelors „CobinCr“ aus Dänemark machen die „Bubblers Vol. 2“ zum Gewinner in der zweiten Runde. Absolute Kaufempfehlung meinerseits! Wer lieber eine CD in Händen hält kann das Album hier auf Amazon…

  • Musik

    The Juju Orchestra – Bossa Nova Is Not a Crime

    Hinter dem Juju-Orchestra stecken eigentlich 2 DJs und 1 Produzent aus Deutschland, genauer gesagt aus Braunschweig. Mit viel Rhythmus und einem gesunden Raum für Jazz wird auf diesem Album hier auf zeitgemäße Art und Weise dem Bossa Nova gehuldigt. Mit Bossa Nova Is Not a Crime ist dem Trio ein zeitlose Compilation wirklich hörenswerter Latinsongs gelungen welche noch dazu durchaus tanzbar sind. Ich kann dises Album auf jeden Fall uneingeschränkt empfehlen.

  • Musik

    DJ PIT & The Lords of Soul – Jazz & Soulfull

    Soeben habe ich auf dem aktuellsten Podcast von Voodoolove den Titel I’ll Make You Jazz von DJ PIT & The Lords of Soul gehört. Das ist Jazz House und klingt wirklich interssant. House Musik und Jazz wurden hier wunderbar zusammengemischt und nahezu “klassische” Instrumentensoli und Vokaleinlagen bereichern diese Nummern. Die ganze EP gibts übrigens bei Traxsource zum downloaden.

  • Musik

    Justice – D.A.N.C.E.

    Endlich wieder einmal ein interessanter Videoclip. D.A.N.C.E. von Justice ist ein gefälliges Lied, welches auf den Tanzflächen der europäischen Clubs bereits seit einigen Wochen zu hören ist. Wer hier Motown Sound der 70er Jahre des vergangenen Jahres (im speziellen die Jackson 5) raushört irrt nicht 🙂 [dailymotion id=2BMcHVkQu1Ysid3J4]

  • Musik

    Voom Voom – Best friend (Remixes)

    Die im Trio Voom Voom vereinten Herren Peter Kruder (diesmal ohne Dorfmeister), Christian Prommer und Roland Appel haben in Nachtschichten gejamt, geschnipselt und programmiert. Mit Best Friend ist ein Deep House Nu Jazz Dancefloor “Gesamtkunstwerk” herausgekommen, welches einerseits die Wurzeln des Trios nicht leugnet aber auch unglaublich groovig und samtigweich klingt. Wobei die Arbeit von Charles Webster, der das ganze in einem Vocal und einem Dub Remix verfeinert hat, nicht unerwähnt werden darf. Derzeit die Nr 1 auf meinem iPod.

  • Musik

    Archie Shepp – Mama Rose

    Er hat meinen Musikgeschmack zweifelsohne wesentlich geprägt. Archie Shepp hat mir Anfang der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts die Türe zu einer der faszinierendsten Musikrichtungen geöffnet: Jazz! Gleichzeitig lernte ich damals die für mich bereits sehr leicht zugängliche Musik von Miles Davies und John Coltrane kennen, als Liebhaber seiner unvergleichlichen Spielweise mit dem Saxophon war Archie Shepp jedoch schon damals für mich die erste Wahl wenn es um stark emotionale Musik ging.Es gäbe viel über Archie Shepp zu erzählen, so war Archie Shepp nicht nur musikalischer Pionier, sondern auch politisches und soziales Sprachrohr eines neuen schwarzen Selbstbewusstseins. Das im Jahr 1982 erschienene Album Mama Rose stellt für mich nach wie…

  • Musik

    Groove Junkies feat Indeya – Music’s Gotcha Jumpin

    Die fünfundzwanzigste Release des Groove Junkies Labels hat es in sich. Unter der Federführung von Jay-J entstand ein Dancefloor Hit welcher in diesem Sommer ganz sicherlich auf den Tanzflächen überall um den Erdball gespielt werden wird. Music´s Gotcha Jumpin 2007 ist eine nicht zuletzt durch die kraftvolle Stimme von Indeya’s sehr einprägsame Nummer. Es ist sehr schwer bei diesen Grooves ruhig sitzen zu bleiben 🙂 Auf Tracksource.com gibts vielerlei Varianten von Music´s Gotcha Jumpin zum herunterladen.

  • Musik

    Illusive – Soul Child EP

    Eine heiße Neuvorstellung des neuen House Labels Soul Life Recordings. “Soul Child” ist ein sehr gut klingender Track mit Einflüssel von Funk, Soul und Disco. Man kann sogar Motwon-typische Elemente erkennen. Der Titel “Feel The Music” bringt Mittelmeeratmosphäre auf die Tanzfläche, mit spanischen Gitarrenklängen und guten Latin Grooves kündigt er den Sommer an. “Spirit Rising” schliesst diese EP mit etwas deeperen Grooves und wunderbaren strings. Gospel Chöre beenden diesen Track.