• Musik

    Jazz in Austria

    www.jazzinaustria.at ist ein umfangreiches österreichisches Portal von Wolfgang Motal. Er betreibt die Homepage seit 2002 mit dem Ziel die heimische Jazzszene zu dokumentieren und im Internet zu präsentieren. www.jazzinaustria.at soll als Informationsdrehscheibe für den österreichischen Jazz dienen. In den einzelnen Kapiteln der Homepage finden sich diverse Informationen über Musiker und Bands der österreichischen Jazzszene. Im Abschnitt der Homepages sind rund 300 Webadressen von Musikern und Bands erfaßt. Insgesamt sind derzeit ca. 1500+ Musiker und 550+ Bands eingetragen. Im Laufe der Zeit soll auf www.jazzinaustria.at so etwas wie ein Who-is-Who der österreichischen Jazzszene entstehen.

  • Musik

    Stanley Clarke – 1, 2, to the bass

    Clarke’s Bassspiel ist gekennzeichnet von einer ausgereiften Slaptechnik und außerordentlicher Virtuosität. Diese Spielweise, deren Erfindung Larry Graham zugeschrieben wird, besteht im kräftigen Anschlagen der Seiten mit der Daumenseite durch Drehunng aus dem Handgelenk. Dies wird oft rhythmisch kombiniert mit zupfen der höheren Saiten. Clarke trug Anfang der 1970er Jahre entscheidend zur Entwicklung und Verbreitung dieser Technik im Jazz Rock bei. Gerade weil die Songs von “1, 2,to the bass” nicht nur Jazz, sondern auch teilweise HipHop und R&B Elemente mit dem Jazz vereint denke ich das dadurch auch Nicht-Jazz-Fans an dieser CD Gefallen finden werden. Der Altmeister Stanley Clarke erreicht mit der neue Scheibe aber nicht die Qualität der alten…

  • Musik

    Gotan Project – Lunatico

    Sechs Jahre sind seit der Veröffentlichung des Gotan Project-Debüt-Albums “La Revancha Del Tango” vergangen. In dieser Zeit erlangte das Pariser Trio Weltruhm mit seiner einzigartigen Mischung aus Tango und elektronischen Beats, gefühlvollen Liedern und leidenschaftlichen Tracks, die das grosse musikalische Erbe Argentiniens mit den postmodernen Klängen des jungen Paris vereinte. Mit “Lunático” erscheint nun der grandiose Nachfolger, der den Sound von Gotan Project aufregend fortführt: Das charakteristische Gotan-Bandeon trifft dabei unter anderem auf die Gitarren von Calexico, orchestrale Arrangements auf rasante Percussion-Grooves, der Afro-Rap von Juan Carlos Cáceres auf deepe Dub-Beats. Es ist ein grosses musikalisches Ereignis, das die Faszination für die Musik von Gotan Project weiter beflügeln wird. Nicht…

  • Musik

    Gilles Peterson

    Sein Name ist mit der Radioshow “Worldwide” untrennbar verbunden. Doch Gilles Peterson sollte Kennern und Liebhabern von Funk, Soul, Jazz, Fusion und anderen Sounds ohnehin ein Begriff sein, auch wenn sie sein Wirken nicht über den Äther verfolgen. Peterson hat sich im Laufe der Jahre zweifelsohne zu einer Institution in Sachen Musikgeschmack entwickelt. Viele Stufen auf Petersons Karriereleiter zeigen von seinem Enthusiasmus. Anfang der 80er des vergangenen Jahrhunderts treibt Peterson sich in der Soulszene Südlondons herum und hört ausgiebig den Piratensender Radio Invicta. Kurz darauf startet er mit 17 Jahren einen eigenen illegalen Radiosender. Mit einem Mix aus Reggae, Soul, Funk, Jazz und Electro möchte er den Londonern gute Musik…

  • Musik

    Blondie vs the Doors

    Mash Up’s gibt es ja zurzeit wie Sand am Meer. Und jetzt hat es Blondie und The Doors getroffen. Der Song und das Video sind irgendwie so trashig, dass ”Blondie Vs The Doors” mir immer mehr gefällt. Ach so: zusammengemixt wurde ”Rapture” von Blondie zusammen mit “The Storm Riders” von The Doors. Auf der Homepage von Blondie gibts dieses trashige aber durchaus originelle Video zum herunterladen.

  • Musik

    The Shapeshifters – Sound Advise

    Ursprünglich war “Lola’s Theme” ein Instrumental. Aber was für eins: Ein zündender Groove, super Strings und ein prickelnder Vibe machten den Track Ende 2004 zur Sensation im britischen Underground. Nachdem er sich zu einem Clubhit entwickelt hatte, wurde er zusammen mit der Gospelsängerin Cookie neu eingespielt und als Single veröffentlicht. Mit der Nachfolgesingle Back To Basics erreichten die Shapeshifters im Frühjahr 2005 in Großbritannien erneut die Top Ten. Das Debütalbum “Sound Advise” erschien in diesem März. Auf der Homepageder Gruppe gibt es die Möglichkeit in sämtliche Titel von “Sound Advise” reinzuhören. Ich finde jedenfalls dass Kommerz und Qualität auf “Sound Advice” gemeinsam eine Party feiern, wahrscheinlich ist es das poppige…

  • Musik

    Grossstadtgeflüster – Muss laut sein

    Über die deutsche Band Grossstadtgeflüster gibt es noch nicht allzuviel zu schreiben. Sie wurde 2003 von Jen Bender und Raphael Schalz gegründet und lässt sich am ehesten dem Elektro-Pop zuordnen. Grossstadtgeflüster steht für emotionale Song-Texte und emotionale Musik. Noch kann die Band als Geheimtipp betrachtet werden, aber das kann sich in den nächsten Monaten durchaus noch ändern. Hier kann ein recht guter Remix des Titels “Ich muss gar nichts” heruntergeladen werden. Wobei zu erwähnen ist, dass dieser (etwas ordinäre) Titel nicht wirklich das Album repräsentiert.

  • Musik

    Chic

    Wer kennt sie nicht, die unvergesslichen Ohrwürmer von Chic aus den 70ern und 80ern des vergangenen Jahrhunderts. Unvergesslich und wegbereitend waren Hits wie “Le Freak” oder “Good Times” (besser bekannt als Cover Version der ersten Hip-Hop Gruppe Sugarhill Gang unter dem Titel “Rappers Delight”.Ich zitiere die Wikipedia: Der distinktive und unverwechselbare Musikstil von Chic enthält Elemente des Jazz, R&B sowie Rock’n Roll und beschreibt damit das Lebensgefühl des aufstrebenden afro-amerikanischen Bildungsbürgertums in den USA in den späten 1970er Jahren. Im Titel “Chic Mystique” charakterisiert die Band ihren Stil: “…a force that’s driving, there is no surviving, bass and rhythm make you move, get into a chic groove!”. Chic sind immer…

  • Musik

    Montreux Jazz Festival

    Ach wär ich doch auch endlich einmal dort! Das diesjährige Montreux Jazz Festival fand von 30. Juni bis 15. Juli 2006 statt. Gegründet 1967 vom damaligen stellvertretenden Direktor des Fremdenverkehrsvereins von Montreux Claude Nobs, entwickelte sich das Montreux Jazz Festival bald zu einem der wichtigsten Musikfestivals Europas. Mittlerweile kommen jedes Jahr internationale Jazz-, Rock- und Popgrößen, aber auch regionale und lokale Musiker zum offiziellen Festivalprogramm oder zum ebenfalls umfangreichen Off-Festival auf die insgesamt 17 Bühnen. Einige Höhepunkte der vergangenen 40 Jahre können übrigens kostenlos über die Homepage von ARTE abgerufen werden.

  • Musik

    Sergio Mendes – Timeless

    Ja! Der Sommer ist da, es ist heiss und sonnig und passend zum Frohmut im Herzen erscheint Timeless, das neue Album von Sergio Mendes. Um genauer zu sein, es ist das erste seit acht Jahren – sozusagen ein Comeback für den 65jährigen Brasilianer, der zu einen der erfolgreichsten Künstler seines Landes zählt.Das Album präsentiert eine Mischung aus HipHop und Bossa Nova sowie alte sowie neue Lieder von Mendes. Nicht nur die Musikliebhaben, die den Künstler bereits kennen, werden bestens unterhalten. Auch die, welche bisher keinen Kontakt zu Brasiliens Jazz-Ikone hatten, werden sich für dieses Album begeistern. Dafür sorgen so renommierte Künstler wie Erykah Badu, Justin Timberlake, John Legend, Stevie Wonder…